Sonntag, 30. November 2014

My-Quietscheenten-Challenge: Farbenfroh

Das Monatsmotto der My-Quietscheenten-Challenge lautet dieses Mal "Farbenfroh".

Zunächst kommen wir wie immer zum Nailart. Dafür habe ich mich mal wieder an Water Marble versucht und es hat auch ganzg ut geklappt. Nur so tolle, gleichmäßige Muster wie bei anderen Bloggern, bekomme ich immer noch nicht hin. Das scheint aber auch stark vom Wasser abzuhängen...^^

Und nein, ich habe mich nicht am Finger verletzt, aber meine Haut wurde leider etwas verfärbt und das ging tagelang nicht ab. x_x"








Hier die verwendeten Lacke: 430 Grass Slippers von Sally Hansen, Keeping Suzi at Bay von OPI (San Francisco Collection) und 850 Aria Redy? von Sally Hansen.




Kommen wir zum zweiten Teil: Dem Film!

Ich muss ja sagen, dass ich sowohl beim Film, als auch beim Buch mit dem Thema Probleme hatte, denn als Handungsthema direkt gibt es das Motto nicht. Man kann also entweder einen farbenfrohen Film nehmen, oder einen mit einer Farbe im Titel.

Ich habe meine DVD-Sammlung durchgeguckt und mich für letzteres entschieden. Geguckt habe ich also: Das weiße Band.
Und wie der Zufall es so wollte, lief gestern morgen sehr früh im Fernsehen Die Farbe Lila. Den hatte ich eh überlegt zu gucken, also hab ich nun quasi zwei Beiträge. Nur das Bild kann ich jetzt nicht nachfügen vom Handy aus, also gibt's nur das vom Weißen Band. ;)

Von diesem Film erfuhr ich damals erst durch seine Oscar-Nominierungen, er hat aber insgesamt verdammt viele Preise bekommen!^^

Die Handlung spielt kurz vor dem ersten Weltkrieg in einem Dorf in Norddeutschland und wird von dem jungen Lehrer des Dorfes erzählt.
Es ereignen sich mehrere merkwürdige Vorfälle, durch die Menschen schwer verletzt werden. Niemand weiß, wer hinter diesem Anschlägen steckt, gegen Ende kristallisiert sich aber eine naheliegende Vermutung heraus.
Thematisiert werden vor allem auch die Erziehung und die Gesellschaft zur damaligen Zeit.
Um die Atmosphäre zu unterstreichen wurde der Film komplett in schwarzweiß gehalten, bzw. damit künstlich "auf alt getrimmt", um die historische Einordnung für den Zuschauer "echter" machen.




Kommen wir nun zum Buch. Da bin ich genau so verfahren wie beim Film und habe eines mit einer Farbe im Namen gesucht: Red Dust von Gillian Slovo. Ein englischsprachiges Buch, das in der deutschen Ausgabe "Roter Staub" heißt. Verfilmt wurde er ebenfalls.

Dieses Buch hatte ich mal als Lektüre im Englisch-LK, hatte es damals aber nicht wirklich gelesen, nur so durchflogen.^^

Es befasst sich mit der Truth and Reconciliation Commission (TRC) in Südafrika nach dem Ende des Regimes der Apartheid. Während der Apartheid wurden zahlreiche Schwarze verschleppt und verschwanden spurlos, viele starben in Gefängnissen durch Folter und Hinrichtung. Die TRC wurde damals beauftragt, all diese Verbrechen aufzuklären. Wer selbst diese Verbrechen begangen hatte, konnte vor der TRC ein umfassendes Geständnis ablegen und ging im Gegenzug dafür straffrei aus. Dies hatte den Hintergrund, dass man all die Tode aufklären und die Schicksale verschwundener Personen aufklären wollte, damit die Angehörigen endlich erfahren, was mit ihren Verwandten geschehen ist.
Durch die Handlung begleitet man Sarah Barcant, eine mittlerweile in Amerika lebende Anwältin, die zu Beginn des Buchs von ihrem ehemaligen Mentor zurück nach Südafrika gebeten wird, um ihn bei der Vertretung des Folteropfers Alex Mpondo zu unterstützen. Sie versuchen, das Schicksal von Steve Sizela aufzuklären, der während der Apartheid in den 1980er Jahren spurlos verschwand.

Obwohl das Thema Apartheid sehr ernst ist und mir oftmals auch sehr nahe gegangen ist (damals habe ich mein Abi über Südafrika geschrieben und wir haben uns lange und intensiv mit der Apartheid befasst), war das Buch für mich zäh zu lesen. Trotz allem bleibt es ein Krimi und ich bin einfach kein Mensch für Krimis. Allerdings fühlt man sich bei diesem Thema schon irgendwie schuldig, wenn man sagt, dass das Buch einen "nicht interessiert"...

Übrigens haben wir in der Schule natürlich wieder das hässlichste Cover von allen bekommen:




Weitere Cover sehen so aus:






Das war en meine ganz schön ernsten Beiträge zu einem Thema, mit dem man eigentlich Fröhlichkeit assoziiert... ^^"

Samstag, 29. November 2014

LilaLauneLacke: Snow Flaking Way von KBShimmer

Juhu, es ist wieder Samstag und damit Zeit für die LilaLauneLacke!^^

Heute zeige ich euch einen meiner geliebten Lacke von KBShimmer: Snow Flaking Way.

Lange stand er unlackiert herum, weil ich ihn auf dem Bild im Shop viel schöner fand als in real vor mir. Die Schneeflocken passen irgendwie nicht so ganz hinein, finde ich. Als ich dann anfing zu lackieren, waren natürlich erstmal keine Flocken am Pinsel und ohne die Flocken fand ich ihn megaschön! :)

Dann habe ich mich aber entschieden, der Vollständigkeit halber doch Flocken rauszufischen auf den Nagel zu setzen, das sieht dann so aus:









Es war eine schwere Entscheidung, aber ich habe mich entschieden, diesen Lack wieder abzugeben an jemanden, der ihn gern haben möchte. Er sieht zwar supertoll aus ohne die Flocken, aber ich kaufe mir dann lieber irgendwann einen neuen, der erst gar keine Flocken hat.
Man kommt ja gegen den Wunsch Neues zu kaufen eh nicht an, und ich habe beschlossen nichts mehr zu behalten, was mir nicht auch hundertprozentig zusagt.^^

Ihr findet ihn also demnächst im Blogsale, könnt aber auch gern jetzt schon anfragen.

Und nun kommt wie immer der Blick auf die Galerie. Was gibt's denn bei Steffi und Susi heute zu sehen?


Freitag, 28. November 2014

Mottomonat: Winter Scene

Ich bin hier nageltechnisch gerade total im Monatsendstress! Heute kommt jedenfalls mein Beitrag zum aktuellen Mottomonat von Cyw mit dem Thema "Winter Scene". Ich wollte so viel tolle Designs machen, und hatte nie Zeit dafür! .__.
Dafür ist es aber blau und passt damit auch zum Blue Friday!

Aber immerhin für dieses, auch wenn es kleine, dicke Pummelschneeflocken geworden sind:










Verwendet habe ich dafür: Ice Ice Baby von benecos, Fairy Lights von Love Thy Polish (mein Lieblingstopper!) und French White Creme von Wet n Wild (Wild Shine):

 


Ich hoffe, ihr mögt mein Winterdesign trotz Pummelflocken. :D

Mit Stickern hatte es leider nicht funktioniert, die hat man gar nicht gesehen.
Was man übrigens auch nicht sieht ist das weiße Muster, das ich mit Saran Wrap auf das Blau aufgetragen habe. Man hat es nicht mehr erkannt, nachdem die Flocken auf den Nägeln waren, aber ich probiere das demnächst noch mal irgendwie anders aus...^^

Donnerstag, 27. November 2014

Punkte für Steffi!

Die liebe Steffi vom Gepunkteten Nagellackblog hat Geburtstag und dazu gibt es ein kleines Gewinnspiel. Und hier kommt mein Kreativbeitrag dazu.

An dieser Stelle von mir noch einmal herzlichen Glückwunsch, alles Gute und bleib uns mit deinem Blog bitte noch lange erhalten! ^__^

Ich habe ein Pünktchendesign aus zwei verschiedenen Lilatönen gemacht: sugar plum von Ciaté und 204 the dragon lady von Anny. Ich wollte etwas, das auch farblich zu Steffi passt und da war es dann naheliegend, Lila zu nehmen. :)







Ich hatte dabei auch endlich mal Gelegenheit, eins meiner neuen Dotting Tools zu testen, die ich mir vor kurzem zugelegt habe. Jetzt kann ich endlich ganz leicht Punkte in verschiedenen Größen machen!^^

Ihr könnt noch bis zum 30.11. um 18:00 Uhr an Steffis Gewinnspiel teilnehmen, es gibt drei schöne Sets zu gewinnen. Klickt doch mal rein!^^
Hier geht's lang!



Mittwoch, 26. November 2014

Lacke in Farbe... und Magenta!

Diese Runde Lacke in Farbe... und bunt! habe ich sogar einen Lack für Magenta!

Magenta ist dasselbe wie Fuchsia und es streiten sich die Gelehrten, ob das nun zu Pink oder zu Lila gehört. Es ist ein merkwürdiger Hybrid aus beidem, ist für mich aber eindeutig eher Pink, für Lila fehlt mir der Blaustich.^^

Zeigen möchte ich euch heute Fauxreal Fuchsia von Love Thy Polish. Die Base enthält kleine schwarze Partikel und damit mag ich den Lack sogar.^^

Da diese Farbe leider schlecht deckt, habe ich mit My Vampire is Buff von OPI grundiert. Für ein einheitliches Ergebnis braucht man dann zwei Schichten.

Soweit ich weiß war der Lack nie über einen Reseller zu beziehen, sondern nur über die Hauptseite der Marke, wo man ihn in der finalen Rabattschlacht zur Zeit auch noch erbeuten kann.^^








Da haben wir doch wieder eine meiner Problemfarben abgehakt, juhu! :D


Montag, 24. November 2014

Der Rätsel-Adventskalender auf Lack 'n' Roll (GEWINNSPIEL)

Hallo, ihr Lieben!^^

Abgesehen von Nagellack habe ich auch eine Schwäche für Rätsel - und darunter müsst ihr jetzt alle leiden! ;D

Das hier habe ich mir für euch ausgedacht:




>> Wie funktioniert der Rätsel-Adventskalender?


Jeden Tag wird hier auf der Übersichtsseite ein Türchen geöffnet werden, indem ich den Link zum jeweiligen Rätsel einfüge. Einmal geöffnete Türchen bleiben auch bestehen, damit man die Links weiterhin zur Verfügung hat, ihr müsst euch also mit dem Lösen keinen Stress machen.

Es wird ganz verschiedene Arten von Rätseln geben: Texte, Bilder, zur allgemeinen Erheiterung auch ein paar gedichtete und noch einige andere. Jedes Rätsel führt euch am Ende zu einem meiner Blogposts. Dort müsst ihr ein ganz bestimmtes Wort finden und davon einen bestimmten Buchstaben.

Sammelt diese Buchstaben!
Am Ende ergibt sich daraus die Lösung. Die Buchstaben werden nicht in der richtigen Reihenfolge gesammelt, sondern ihr müsst euch daraus die Lösung am Ende zusammenpuzzlen.
Das klingt jetzt vielleicht schwierig, aber die Lösung ist immer eindeutig und das Rätsel sagt euch, wonach ihr suchen müsst. Eigentlich müsste es euch jedes Mal wie Schuppen den Augen fallen, wenn ihr das gesuchte Wort entdeckt habt.

Manchmal wird Google euch sicher helfen müssen, meistens findet ihr die gesuchten Posts aber recht Schnell über die Tag-Sammlung rechts oder über meine Lacksammlung oben. Manche Rätsel sind schwerer, andere leichter. Am 10.12.2014 wird es kein blogpost-bezogenes Rätsel geben, denn da ist mein Bloggeburtstag und da wartet dann ein Spezialrätsel auf euch.

Zusammen mit den Gewinnern des Gewinnspiels werden später auch alle Lösungen bekannt gegeben.


>> Wie funktioniert das mit dem Gewinnspiel?


Richtig!
Unter allen Teilnehmern werden zwei Gewinnpakete verlost.

Um den Hauptgewinn spielen automatisch alle, die mir die richtige Gesamtlösung geschickt haben. Wer dabei am Ende nicht als Gewinner ausgelost wird, spielt automatisch auch noch einmal um den Trostpreis. Sollte niemand die Endlösung herausbekommen, gewinnt der Teilnehmer mit den meisten Teillösungen bzw. den meisten Punkten. Sollten hierbei mehrere Teilnehmer gleich viele Punkte/Lösungen haben, entscheidet wieder das Los.

Um den Trostpreis spielen außerdem alle Teilnehmer, die nicht die Endlösung, aber mehrere Teillösungen gefunden haben. Es wäre also in jedem Fall sinnvoll, mir alle Teillösungen mitzuschicken.
Je nachdem, wieviele richtige Teillösungen man hat, erhält man auch mehr Lose: Man erhält immer 1 Los für fünf richtige Lösungen, wobei das Spezialrätsel am 10.12.2014 dreifach zählt. Ihr braucht also mindestens fünf richtige Lösungen, oder zwei richtige Lösungen und das Extrarätsel.

Beispiele hierzu:
Wer die Endlösung einreicht, aber nicht für den Hauptgewinn gezogen wurde, hat also automatisch 5 Lose: 4 x 5 richtige Lösungen + (2 richtige Lösungen + 3 für das Extrarätsel).
Wer 7 richtige Lösungen einreicht, hat ein Los, weil er erst ab 10 richtigen Lösungen das zweite bekommen würde; oder er löst noch das Extrarätsel, weil das auch +3 zählt.
Wer alle 24 Rätsel löst, hat also 26 Punkte.

Ich hoffe, das System ist jetzt verständlich. Falls nicht: Schickt mir einfach all eure Lösungen, ich weiß schon, was ich tue! ;D

Wichtig!

  1. Bitte schickt mir eure Lösungen erst nach Heiligabend, einmal alle zusammen in einer Mail, und nicht kleckerweise schon vorher! Das wäre für mich ein Heidenaufwand das zu verwalten!
  2. Schickt eure gesammelten Lösungen im Zeitraum vom 24. - 31.12.2014 an lacknroll.blog@googlemail.com, unter der jeweiligen Angabe des Datums, des gesuchten Wortes und des Lösungsbuchstabens. 
  3. Die Gewinner werden hier auf dem Blog bekannt gegeben und haben dann eine Woche Zeit, um mir ihre Adresse zu schicken.
  4. Bitte schickt mir keine Anfragen nach Tipps oder ob diese oder jene Lösung richtig wäre. Solche Fragen zu beantworten wäre unfair allen anderen Teilnehmern gegenüber!
  5. Ihr dürft gern Lösungen untereinander austauschen und meinetwegen auch gern in Teams antreten. Nur wie der Gewinn dann nachher unter euch verteilt wird, darüber müsst ihr euch untereinander einigen. Beim Lösungsaustausch ohne Teambildung müsst ihr natürlich abwägen, ob das eher zu eurem Vorteil oder zu eurem Nachteil ist. ;)
  6. Schreibt auf gar keinen Fall Lösungen in die Kommentare, nicht hier und auch sonst nirgendwo!



Natürlich freue ich mich  sehr über Rückmeldung zu den einzelnen Rätseln und wie ihr euch damit so schlagt.^^
Ich persönlich habe ja gar nichts von dieser ganzen Aktion, außer der Freude euch beim Rätseln zu verfolgen, deshalb wäre das eine oder andere Kommi dazu ganz lieb. :)


Hier wird gerätselt:



1 9 17
2 10 18
3 11 19
4 12 20
5 13 21
6 14 22
7 15 23
8 16 24



Ich wünsche euch ganz viel Spaß und viel Glück!^^

Eure Shirley


Samstag, 22. November 2014

LilaLauneLacke: Die Drachendame

Heute zeige ich euch den Lack, der mein allererster von Anny war: 204 the dragon lady.

Es handelt sich um ein superschönes Dunkellila, das auch sogar schon nach einer Schicht deckt. Leider hält er bei mir nicht sehr gut, nur einen Tag, dann gibt es vorne schon Tipwear und Splitter. Vielleicht bekomme ich das mit einem anderen Topcoat in den Griff?

Dazu kombiniert habe ich den Topper aus der Haute Future LE von Catrice: 01 Holo Is The New Yolo.

Die Flakes lassen sich supergut auftragen und verteilen, hätte ich gar nicht erwartet!

Ich mag diese Kombi total gern und habe mich schon lange nicht mehr so wohl mit einem Design gefühlt. :)










Hier die Lacke wie üblich noch mal zusammen:



Wie gefällt euch denn diese Kombi? Und was zeigen Steffi und Susi heute Schönes?
Wir freuen uns wie immer auch auf eure LilaLauneLacke!


Donnerstag, 20. November 2014

In 80 Tagen um die Welt 2.0

Ihr erinnert euch vielleicht noch an In 80 Tagen um die Welt, die Wanderlackaktion von meiner lieben Bloggerkollegin Nadine?
Meinen Beitrag von damals findet ihr hier.

Ich hatte ja das Glück damals das anhängige Gewinnspiel zu gewinnen, worüber ich mich auch sehr gefreut habe. :)
Einen der Lacke hatte ich aber schon und weil mir die Aktion so viel Spaß gemacht hat und weil Nadine es mir auch erlaubt hat (danke!^^), starte ich jetzt mal eine neue Runde mit diesem Lack! Die Regeln habe ich minimal geändert, es bleibt im Großen und Ganzen aber alles gleich.




Wie funktioniert das Ganze?

  • Der Lack dieser Aktion ist 300 pearly malachite green von Kiko.
  • Der Lack wird an die erste Person weitergeschickt, die unter diesem Beitrag kommentiert.
  • Wer mitmachen möchte, sollte einen Blog haben, um seinen Beitrag posten zu können.
  • Der Beitrag sollte drei Fotos beinhalten - eins von der rechten Seite, eines von der linken und ein Frontalbild, wobei wenigstens eines davon mit dem Nagellackfläschchen sein sollte. Außerdem sollten die Fotos nicht zu stark bearbeitet werden, insbesondere sollte die Farbe nicht zu stark verfälscht werden. Bitte auch keinen Topcoat benutzen, oder aber mit und ohne im Vergleich zeigen.
  • Bitte das Titelfoto von oben verwenden.
  • Übernehmt bitte auch dieTeilnehmer-Liste in euren Post und vervollständigt sie, also schreibt euch selbst ganz unten dazu, wenn ihr an der Reihe seid.
  • Bitte verlinkt in eurem Beitrag auf diesen Post, damit jeder, der möchte, sich näher über die Aktion informieren kann. Bitte sagt mir außerdem Bescheid, wenn ihr euren Beitrag gepostet habt, damit ich das auch auf jeden Fall mitbekomme und weiß, wo der Lack gerade steckt.
  • Nach 80 Tagen endet die Aktion, sofern der Lack dann noch noch nicht leer ist, am 18.02.2015. Die Person, die ihn dann hat, kann ihn natürlich nach dem Posten gerne behalten.
  • Geht bitte sorgsam mit dem Lack um und versucht ihn möglichst schnell weiter zu schicken, damit er möglichst viele Blogger besuchen kann.
  • Unter allen Teilnehmern wird nach Ablauf der Aktion das Gewinn-Päckchen verlost, sofern ihr nicht ausdrücklich darauf verzichtet. Die Gewinnerin wird hier auf dem Blog bekannt gegeben, eine gesonderte Benachrichtigung erfolgt nicht.

Was gibt es zu gewinnen?



Unter allen Teilnehmern wird dieses Paket verlost. Es enthält eine Parfümprobe von Ma Vie, eine Cranberry-Handcreme von Lavera, das "Mandelblüten Hautzart"-Pflegeölbad von Kneipp, eine Nachtkerzen-Duschcreme von Weleda, 02 Yummy Yummy* von Essence, 10 Greenwood und 02 Parisienne Blue von Rival de Loop (Luxury Nail LE), 030 start wild!* von P2 (Lost in Glitter), 010 vintage lily von P2 (Dress Code Happy LE), passionate ruby* von estessimo TiNS und Shift Happens* von Girly Bits.

*diese Lacke wurden einmal auf dem Tip geswatcht. Alle anderen sind nagelneu.


So, nun kommt erst mal mein eigener Beitrag. Ihr seht hier nun also 300 pearly malachite green von Kiko. Er ist blau-türkis und enthält kleine Schimmerpartikel, die ein sehr schönes Finish ergeben.








Der Auftrag funktionierte problemlos, wie bei Kiko meistens. Nur der Pinsel wäre in rund natürlich schöner und könnte auch etwas weicher auffächern, an sich bin ich aber zufrieden. Die Konsistenz ist genau richtig für mich.

Auf meinen Fotos trage ich zwei dünne Schichten des Lacks. Die Trockenzeit erschien mir natürlich recht lang, weil ich dieses Mal keinen Schnelltrockner-Überlack benutzen konnte, aber objektiv betrachtet halte ich sie für durchschnittlich.^^

So, und nun seid ihr dran! Wer zuerst kommentiert, bekommt den Lack als Zweite!
Denkt aber bitte daran, dass ich eure Kommentare erst freischalten muss, also schaut später noch einmal rein, um zu sehen, ob ihr die erste wart, wenn ihr noch keinen Kommentar hier seht.^^


Bisherige Stationen:
1. Lack n Roll
2. (wird fortgesetzt)


Mittwoch, 19. November 2014

Lacke in Farbe... und Schwarz!

Jippie, diese Woche sind schwarze Lacke gefragt bei Lacke in Farbe... und bunt! und ich warte schon seit der letzten Runde darauf, euch dieses tolle Stück zeigen zu können! :)

Die Rede ist von Disillusion von Cult Nails. Ein schwarzer Lack mit pinken Flakes. Ich finde den sooo toll!^^

Außerdem hat er ein semimattes Finish. Da mir das aber in diesem Fall nicht gefällt, bin ich noch mal mit Topcoat drüber gegangen. Mit dem leicht matten Finish sieht man die Flakes sonst gar nicht so toll.^^








Es hat geregnet, als ich die Fotos gemacht habe und da es drinnen zu dunkel war, musste ich rausgehen. Darum sind auf dem mittleren Bild ein paar Tropfen zu sehen. :D

Nächste Woche gibt's doch sicher wieder was Helles, oder?


Montag, 17. November 2014

Swatch-Party mit Lacken von Faby (Future Collection)



Die lieben Leute von Faby waren so lieb mir ein Päckchen zum Testen zu schicken und ich hab mich so sehr gefreut! Ich war ja echt baff, was da alles drin war! :)
Vielen lieben Dank noch einmal an dieser Stelle!

Das hier habe ich alles bekommen:




Vier Minis aus der Kollektion Future Faby, der Herbst/Winter-Kollektion 2014. Dazu bekam ich noch einen Basecoat, einen Topcoat, Farbmuster dieser ganzen Kollektion und einen Kugelschreiber.^^

Die vier Lacke habe ich euch alle mal geswatcht:



Beginnen wir mir Sensual Touch. Ein schöner Nudeton, der so leicht ins Bräunliche, aber auch leicht zu Rosa hin spielt. Er war in zwei Schichten deckend.



Dieses prächtige Magenta nennt sich Lotus Flower in Shanghai. Der hat erst in drei Schichten gedeckt, besitzt aber dafür einen wundervollen Schimmer!




Es folgt der Lack mit dem schönsten Namen: It's Not Black, It's Dark.
Der hat mich etwas geschockt, weil ich bei so einem dunklen Lack mit einer superguten Deckkraft gerechnet habe, tatsächlich brauchte ich aber vier Schichten davon!

Er ist dem 516 metallic stone von Kiko sehr ähnlich, der Kikolack besitzt aber mehr Schimmer und sieht dadurch weicher aus. Der Fabylack ist etwas zurückhaltender und dadurch eleganter. Welchen man lieber mag, dürfte Geschmackssache sein, ich mag beide sehr gern. :)

Hier noch mal eine Großaufnahme des Schimmers:




Und zuguterletzt:



Mein kleiner Liebling: Nuit des Mystères. Leider weiß ich nicht, wie man das ausspricht, da ich nie Französisch gelernt habe, das tut der Sache aber keinen Abbruch. Dieser Lack ist ein Phänomen!

Es handelt sich um eine dunkelblaue Base mit grünem Schimmer. Sehr futuristisch, sehr beeindruckend und mysteriös! Wundervoll!
Er deckte wiederum in zwei Schichten.


Alle Lacke besaßen einen eckigen Pinsel, der sich aber wunderschön weich und sanft auffächerte und mit dem man deshalb trotz eckiger Form supergut lackieren konnte. Die besten Pinsel, die ich je in der Hand hatte, ernsthaft!

Der Basecoat trocknet schnell. Mehr Kriterien kann ich bei Basecoats leider nie so wirklich bewerten, aber ich hatte schon das Gefühl, dass er meinen Nagel gut schützt.

Der Topcoat ist ein wahres Wunder! Ich benutze ja zur Zeit standardmäßig den In A Snap von Orly, und der trocknet ja wirklich schon "in a snap", aber der Faby Topcoat schlägt alles! Vergesst alle Schnelltrocken-Überlacke, die ihr kennt, Faby ist schneller! Der trocknet nahezu sofort, aber ist beim Auftrag trotzdem nicht zäh, sondern sehr angenehm. Der hat mich richtig umgehauen!

Ihr seht also: Ich bin völlig begeistert!^^
Faby hat mich schon lange interessiert und ich kann die nur empfehlen, wenn man das nötige Kleingeld dafür hat.

Kaufen kann man Faby in Deutschland z. B. über Pointe Rouge oder Beautylane.
Das Miniset hier findet ihr für 19,95 € auf Beautyaddicts.

Mehr Infos zu den Lacken und zur Marke selbst findet ihr auf http://www.fabynails.de oder bei Facebook.


Samstag, 15. November 2014

LilaLauneLacke mit Französischem Lavendel

Ich habe mal zu meinen Lacken von benecos gegriffen, und zeige euch heute French Lavender. Dazu den silbernen Topper von Claire's, den ich mal bei Ines gewonnen habe.

French Lavender ist ein schöner, schmutziger Lilaton. Beim Auftragen muss man sich etwas beeilen, weil er recht schnell von unten antrocknet, und wenn man sich zu lange Zeit lässt, dann wird es streifig. Solange man zügig arbeitet, gibt's aber keine Probleme. :)

Er deckte bei mir in zwei Schichten, oder sagen wir 1,5. Er war nach einer schon so gut wie deckend.








Er ist in real ein kleines Bisschen graustichiger.^^




Und nun wieder zur Galerie, mit Steffi und Susi und hoffentlich euch! ;)