Samstag, 25. Juni 2016

LilaLauneLacke: Scher dich nicht drum!

Für die LilaLauneLacke von Steffi, Susi und mir habe ich ein schon älteres Exemplar wieder hervorgeholt.

020 Never Mind! von P2 stammt aus der Winter-LE von vor zwei Jahren und ist auch der deckendste aus der Reihe. Zwei Schichten haben gereicht, ich habe noch eine dritte nachgelegt, zur Sicherheit.






Nun folgt noch die Galerie. Tragt euch wie immer gerne mit ein, wenn ihr möchtet! :)



Samstag, 18. Juni 2016

LilaLauneLacke mit Striping Tape

Für die LilaLauneLacke von Steffi, Susi und mir habe ich nach langer Zeit mal wieder ein richtiges Design gemacht.






Zuerst habe ich die Finger in den Farben grundiert, welche die Streifen später haben sollen: 339 cornflower von Kiko, mojito von Ciaté, 81 Happy Banana von Artdeco und French White Creme von Wet n Wild.




Dann habe ich mit Striping Tape (von Ebay) die Streifen abgeklebt. Wichtig ist, dass der Lack dann schon wirklich trocken ist, sonst reißt ihr euch Löcher rein!
Zuletzt habe ich mit dem lila Lack drüberlackiert, 332 dark violet von Kiko. Die Tapes muss man dann sofort runterziehen, sonst verschmelzen sie mit der neuen Lackschicht und gehen nicht mehr ab, weil sie dann wie in einem Sandwich eingeklebt sind.

Nun folgt noch unsere Galerie, in die ihr euch wie immer gerne mit eintragen könnt:



Samstag, 11. Juni 2016

LilaLauneLacke: Niemand und Keiner

Für die LilaLauneLacke von Steffi, Susi und mir zeige ich heute gleich zwei Lacke, deren Namen ich nicht weiß.








Der Topper von Rival de Loop heißt einfach 02.

Der Kaleidoscope ist eine russische Marke und der Name steht leider nur auf Kyrillisch drauf. Falls das zufällig jemand lesen kann, er heißt:




Nun kommt noch die Galerie, in die ihr euch wie immer gerne mit eintragen dürft:



Montag, 6. Juni 2016

Specialties: Räritäten

Für Specialties lautet das Thema dieses Mal "Raritäten", das durfte ich mir aussuchen.

Gewählt habe ich dafür Aurora von piCture pOlish, der der stark limitierten und ebenso gehypten Lacke.

Er spiegelt grünliche, violette und blaue Farbreflexe wieder und anders als bei vielen anderen multichromen Lacken, bei denen man dann doch nur eine Farbe die meiste Zeit sieht, verändert sich Aurora wirklich ständig.








Samstag, 4. Juni 2016

Der Inbegriff der Dummheit

Ich habe keine Ahnung, warum dieser Lack so heißt, er ist wirklich schön!^^

Für die LilaLauneLacke von Steffi, und Susi und mir zeige ich heute einen Sandlack. Dies ist derzeit auch der letzte Lack von Crows Toes, der noch nicht gekauft wurde, die anderen haben alle schon ein neues Zuhause gefunden. :)
Nervt euch das eigentlich, wenn ich immer erzähle welche Lacke noch da oder schon weg sind? Ich denke mir, ich lasse euch einfach mal an dem Prozess teilhaben, aber wenn es euch stört, dann hör ich damit auf.^^

Epitome of Stupidity von Crows Toes ist ein schwazer Sandlack, der aber vollgestopft ist mit lila Glitzer, weshalb ich ihn als lila genug erachte, um hier vorzukommen. Der Fokus liegt meiner Ansicht nach eindeutig auf den lila Effekten.^^






Was meint ihr zu dem? Ich bin ja sonst nicht so für Sandlacke, aber hier bin ich schwach geworden.^^

Da er auch schwarz ist, passt er auch hervorragend zu SINGS, zwei Fliegen mit einer Klappe.

Schaut auch bei Steffi und Susi vorbei! Und tragt euch gerne mit euren LilaLauneLacken mit in die Galerie ein. :)



Freitag, 3. Juni 2016

Arktischer Sonnenaufgang

Ich zeige euch heute einen blauen Lack von Girly Bits. Diese Marke gehört zu denen, die auch gerne mal etwas besondere Kombinationen machen.

Arctic Sunrise ist ein Hellblau mit pinkem Schimmer und kleinen Flakes. Leider sind die Partikel sehr fotoscheu, aber man kann sie hoffentlich zumindest erahnen. Sie sind auf dem Nagel auch nicht mehr so stark sichtbar wie noch in der Flasche, aber doch völlig ausreichend.

Und der Name ist doch mal schön atmosphärisch, oder? :)






Auf jeden Fall ist das mal etwas anderes als normales Hellblau, nur steht mir die Farbe leider nicht so gut, finde ich.^^